Login für registrierte Nutzer

Tommi Kindersoftwarepreis
Tommi Kindersoftwarepreis

Die Kinderjury


TOMMI Kindersoftwarepreis 2018:  Komm in die Kinderjury!
Zum 17. Mal wird der Kindersoftwarepreis TOMMI auf der Frankfurter Buchmesse verliehen. Nachdem eine renommierte Fachjury aus Journalisten, Pädagogen und Wissenschaftler die Nominierung festlegt, sind die wahren Experten dran: Kinder zwischen sechs und 13 Jahren prüfen wochenlang streng und akribisch die nominierten Games in knapp 20 Bibliotheken. Im vergangenen Jahr haben so rund 3200 Kinder an der Preisfindung teilgenommen.  Wer sich bewerben will, muss seine Kompetenz in einem Fragebogen belegen. Bewerbungsbögen sind hier oder direkt bei den teilnehmenden Bibliothek erhältlich.

 
 

 

OK, OK. Ich will mitmachen!
Bist Du zwischen 6 und 13 Jahre alt? Und bist du interessiert? Gut, denn

TOMMI braucht dich!
Beim Deutschen Kindersoftwarepreis haben immer Kinder als Jury das letzte Wort, wenn es darum geht, die besten Spiele zu prämieren.

Worum geht´s?
Testen, testen, testen. Und das in deiner Bibliothek. Spiele für Computer und alle Konsolen kannst du hier in Ruhe ausprobieren, bewerten und beurteilen.

Kann da jeder mitmachen?
Prüfe nach, ob deine Bibliothek eine der 18 teilnehmenden Büchereien aus ganz Deutschland ist. Du hast gute Chancen, dabei zu sein, wenn du zwischen 6 und 13 Jahren alt bist und dich gut mit Computer- und Konsolenspielen auskennst.

OK, ich bin dabei. Was muss ich tun?
Fülle den Anmeldebogen aus, lass deine Eltern unterschreiben und mit etwas Glück bist du mit in der TOMMI-Kinderjury. Gespielt, geprüft und bewertet wird in deiner Bibliothek. Nähere Infos erhältst du dort. 
 

 

Teilnehmende Bibliotheken


Bibliotheken suchen die besten Videospielspezialisten
Kinder, die zwischen sechs und 13 Jahren alt sind und sich gut mit Computerspielen auskennen, können sich bei den unten aufgeführten Bibliotheken bewerben. Auch ganze Schulklassen sind in der Kinderjury der Bibliotheken willkommen.

 

Baden-Württemberg Stadtbücherei Biberach, Medien- und Informationszentrum
  Stadtbibliothek Freiburg
  Stadtibliothek Ludwigsburg
Bayern Münchner Stadtbibliothek Am Gasteig
  Stadtbibliothek Unterschleißheim
  RW21 – Stadtbibliothek Bayreuth
Berlin Anna-Seghers-Bibliothek, Berlin-Lichtenberg
Brandenburg Anna-Ditzen-Bibliothek Neuenhagen
  Gemeindebibliothek Blankenfelde-Mahlow
Hamburg Bücherhallen Hamburg, Bücherhallen Alstertal
Hessen Stadtbücherei Frankfurt am Main, Bibliothekszentrum Sachsenhausen
Niedersachsen Stadtbibliothek Hannover
  Stadtbibliothek Wolfsburg, Schul- und Stadtteilbibliothek Westhagen
Nordrhein-Westfalen Stadtbibliothek Leverkusen
  Stadtbibliothek Euskirchen
Sachsen Leipziger Städtische Bibliotheken
Sachsen-Anhalt Stadt- und Schulbibliothek Landsberg
Schleswig-Holstein Stadtbücherei Kiel
 

Partner und Herausgeber des Preises 
Partner des Preises sind der Deutsche Bibliotheksverband e.V. (dbv), die Frankfurter Buchmesse, Google, Jugendschutz.net und das ZDF Kinder- und Jugendprogramm. Herausgeber des TOMMI sind der Family Media Verlag in Freiburg und das Büro für Kindermedien FEIBEL.DE in Berlin.

Gut zu wissen – die Ziele des TOMMI:

·  Der TOMMI macht gute Apps, Computer- und Konsolenspiele sowie elektronisches Spielzeug einem größeren Publikum bekannt und verschafft den Eltern damit einen Überblick im Spiele-Dschungel.

·  Der TOMMI setzt sich positiv mit dem Thema Computer- und Konsolenspiele auseinander.

·  Der TOMMI bindet rund 3.200 Kinder in die Jurytätigkeit ein, erzieht so zum kritischen Umgang mit Computer- und Konsolenspielen und fördert nachhaltig die Medienkompetenz.

·  Der TOMMI präsentiert qualitativ hochwertige Spiele und schützt vor Spielinhalten, die für Kinder nicht geeignet sind.

·  Der TOMMI hilft Eltern, ihre Kinder im Medienzeitalter zu fördern und zu begleiten.

Hintergrundinformationen zu Family Media

Der Verlag Family Media gehört zu Deutschlands führenden Häusern für Kinder- und Familientitel. Das Zeitschriften-, Online- und Buchangebot wird von Eltern, Kindern und pädagogischen Fachkräften genutzt. Kernprodukt der Family Media ist die Familienzeitschrift familie&co, die mit Themen wie Familienleben, Erziehung, Kindergarten und Schule, Mode & Trends, Gesundheit & Ernährung, Freizeit & Reisen, Test & Tipps als Deutschlands größte Familienzeitschrift Maßstäbe in Sachen Beratung und Unterstützung für Eltern setzt. Die Family Media agiert mit Kompetenz der MEDIA GROUP MEDWETH.


Pressekontakt:
Insa Schult 
Leitung Unternehmenskommunikation

Media Group Medweth GmbH

Office Munich: Leonrodstraße 52
80636 München/Germany
Phone +49 89 69749-276
Fax +49 89 69749-152
E-Mail i.schult(at)mg-medweth.de
 

Thomas Feibel - Büro für Kindermedien
FEIBEL.DE
Telefon:  030/85733030
Fax:  030/85406073
E-Mail:  
Hauke Johannsen - Chefredakteur familymedia
familymedia
Telefon:  0761/70578598
Fax:  0761/70578655
Insa Schult - Leitung Unternehmenskommunikation
Media Group Medweth GmbH
Telefon:  089/69749276
Fax:  089/69749152
E-Mail:  
 

Alle Unterlagen zum Herunterladen


Hier finden Sie alle Anmeldeunterlagen und sonstige wichtigen Dokumente zum Herunterladen.
 


-  2012
-- Nominierte
-- Gewinner
-- Gewinner
-  2008
-- Gewinner
-  2009
-- Gewinner
TOMMI - Der deutsche Kindersoftwarepreis 2018
-- Preisverleihung 2017
-- Preisverleihung 2016
-- Preisverleihung 2015
-- Preisverleihung 2014
-- Preisverleihung 2013
-- Preisverleihung 2012
-  2006
-- Gewinner
-  2007
-- Gewinner
-- Gewinner
-  2011
-- Nominierte
-- Gewinner
-  2010
-- Nominierte
tom@feibel.de
-  Appeal (english)
-  2004
-- Gewinner
Teilnahmebedingungen
-  Aufruf TOMMI 2018
-  Aufruf für die Kinderjury
-  2005
-- Gewinner
kinderjury@work
-  Bildergalerie 2017
-  Bildergalerie 2016
-  Bildergalerie 2015
-  Bildergalerie 2014
-  Die Kinderjury
-  Teilnehmende Bibliotheken
-  Alle Unterlagen zum Herunterladen
Insa Schult - Leitung Unternehmenskommunikation
Thomas Feibel - Büro für Kindermedien
i.schult@mg-medweth.de
Hauke Johannsen - Chefredakteur familymedia
-  2003
-- Gewinner
-  2014
-- Gewinner
-- Nominierte
Presse
-  Bildmaterial
-  Pressemitteilungen
-  Presseresonanz
-  2013
-- Nominierte
-- Nominierte
Gewinner und Nominierte
-  2017
-- Nominierte
Fachjury
-  2002
-- Gewinner
-  2015
-- Gewinner
Initiatoren und Partner
-  2016
-- Gewinner
-- Nominierte
Bibliotheken