Login für registrierte Nutzer

Tommi Kindersoftwarepreis
Sim City 4 (Electronic Arts)

"Sim City" ist der Klassiker unter den Strategiespielen. Auch im vierten Teil schlüpfen die Spieler in die Rolle eines Bürgermeisters, ziehen ihre eigene Stadt hoch und lernen mithilfe von Beratern sehr viel über kausale Zusammenhänge in ihrer Stadt. So schaffen sie nicht nur eine gewerbliche Infrastruktur, auch soziale Komponenten kommen zum Tragen: Gibt es genügend Kindergärten, Schulen und Krankenhäuser, ziehen die Bewohner gerne in ihre Häuser und finden sie alle einen Job? Auch Probleme gibt es: Verseucht eine Giftmülldeponie die Luft, suchen Vulkanausbrüche die Stadt heim und sind die Steuern so hoch, dass die Sims unzufrieden abwandern? Die jungen Bürgermeister haben jedenfalls alle Hände voll zu tun.
Das sagt die Kinderjury: Bei "Sim City" bekommt man Spielspaß, Strategie und Spannung. Es ist lustig und schwierig zugleich, eine Stadt zu bauen, die allen Wünschen ihrer Bürger entspricht. Im Gegensatz zu den anderen Spielen ist nicht alles vorgegeben. "Sim City"  kann man immer wieder spielen, weil jedes Mal eine andere Stadt entsteht. Und weil es so vielseitig ist, wird das Spiel auch nicht so schnell langweilig. Besonders toll: Der Umfang ist so riesig, dass es nie ein Ende gibt. Mit diesem Spiel kann man sehr lange und auch mit Freunden spielen.

03.06.14