Login für registrierte Nutzer

Tommi Kindersoftwarepreis
Neuenhagen: Anna-Ditzen-Bibliothek Neuenhagen

Interview mit Judith Wende:

"Im Computerzeitalter kommt man an Computerspielen nicht vorbei. Und die Frage ist ja auch ob man das überhaupt will? Denn neben den "Bösen Spielen" die gern in den Nachrichten auftauchen, bietet der Markt für Computer und Konsolenspiele eine unheimliche Bandbreite."
Bitte stellen Sie Ihre Institution in wenigen Worten vor.
Die Gemeindebibliothek Neuenhagen bei Berlin ist seit 108 Jahren im Ort ansässig. Mit ca. 35.000 Medien sind wir die zweitgrößte Bibliothek im Landkreis Märkisch Oderland. Nach langen Jahren in sehr kleinen Räumen haben wir letztes Jahr ein sehr schönes großes und ganz neues Gebäude bekommen. Damit haben wir jetzt auch endlich Platz für viele schöne Veranstaltungen. Deshalb freuen wir uns natürlich ganz besonders, dass wir ab diesem Jahr bei TOMMI mit dabei sind. Natürlich bieten wir noch viele andere schöne Dinge. Schaut doch einfach mal auf unserer Homepage vorbei oder besucht uns auf Facebook.

Welche Aufgaben übernehmen Sie beim TOMMI?
Wir bringen die Spiele an den Mann, bzw. ans Kind! Bei uns kann im Testzeitraum getestet werden, bis die Daumen bluten! Während unserer großzügigen Öffnungszeiten dürfte sich für jeden der perfekte Zeitraum zum Testen finden.

Welche Rolle haben Ihrer Meinung nach Computerspiele in der heutigen Kindheit?
Im Computerzeitalter kommt man an Computerspielen nicht vorbei. Und die Frage ist ja auch ob man das überhaupt will? Denn neben den "bösen Spielen" die gern in den Nachrichten auftauchen, bietet der Markt für Computer und Konsolenspiele eine unheimliche Bandbreite. Von Lernsoftware, über Spiele die man mit mehreren zugleich spielen kann bis hin zu digitalen Brettspielen ist der Markt unglaublich vielfältig und das sollte man auf keinen Fall verpassen.

Welche gängigen Probleme haben Eltern und Pädagogen?
Natürlich haben Eltern Angst davor, dass ihre Kinder nur noch vor dem PC hocken, keine sozialen Kontakte mehr pflegen.

Welche Lösungen sehen Sie für diese Probleme?
Computerspiele sind per se nicht schlecht! Wie bei allem, denke ich, gilt auch hier: "Das rechte Maß ist wichtig." Wenn Eltern darauf achten, dass ihre Kinder eine ausgewogene Freizeitgestaltung haben und auch, was ihre Kinder für Spiele spielen, werden Sie vielleicht sogar feststellen, wieviel Spaß es den Kindern und sogar der ganzen Familie bringt. Und etwas lernen kann man dabei quasi nebenbei auch noch!

Welche Intention verfolgen Sie als Partner beim TOMMI?Unser Ziel ist es, genau auf diese "guten" Spiele hinzuweisen. Die Kinder an Spiele heranzuführen zu denen sie von selbst vielleicht nicht gegriffen hätten, die aber deswegen nicht weniger gut sind. Außerdem sollen die Kinder auch lernen, selbst zu beurteilen, was ist gut und was ist schlecht und weswegen? Genau dafür bietet TOMMI die ideale Plattform. Die Kinder sollen alle Spiele testen und dann nach ihrer persönlichen Meinung beurteilen. Das Spiel mit den meisten positiven Beurteilungen gewinnt. Das Urteil der Kinder spiegelt sich also direkt im Ergebnis wieder.


Ihre Vision von Kind und Computer?
Kinder kennen keine Berührungsängste gegenüber den Neuen Medien. Jedes Kind setzt sich sofort begeistert an einen Computer. Auch die technische Hürde, die viele Erwachsene schreckt, gibt es bei Kindern nicht, da sie damit ganz selbstverständlich aufwachsen. Was Sie aber auf jeden Fall lernen müssen, ist die Unterscheidung zwischen "guten" und "schlechten" Inhalten, zwischen sinnvollen und unnützen. Daß man mit dem Computer nicht nur spielen kann, sondern wie man bei Bedarf auch die richtigen Informationen finden kann. Das ist eine große Aufgabe und wir möchten unseren Beitrag dazu leisten.

Das würden wir noch gerne sagen...
Wir finden TOMMI toll und hoffen, ihr auch!


Anna-Ditzen-Bibliothek Neuenhagen
Hauptstr. 2
15366 Neuenhagen
Tel. 03342/80435

Bibliothek@neuenhagen-bei-berlin.de

Die Stadtbücherei Neuenhagen im Internet

Die Stadtbücherei Neuenhagen bei facebook


03.06.14